OSTASIEN Verlag
  Kontakt
  Reihen
  Zeitschriften
  Gesamtverzeichnis
  Impressum
   
   
   
 

Zwischen Chaos und Kosmos: Experimente mit Farbe, Form und Schrift


Ein Buch mit Bildern von und für Angelika

   
Zusammengestellt von Dorothee Schaab-Hanke und Martin Hanke,
mit einer Einf├╝hrung von Dorothee Schaab-Hanke

 
   
OSTASIEN Verlag, Gossenberg
Paperback (21,0 x 27,0 cm), xxiv + 290 Seiten mit ca. 800 farbigen Abbildungen
Mai 2022. € 49,80
ISBN-13: 978-3-946114-87-1 (978-3946114871, 9783946114871) ISBN-10: 3-946114-87-3 (3946114873)]
Vertrieb: CHINA Buchservice / Bestellen
 

„Gerade beim Malen mit hauptsächlich einer Grundfarbe steigen solche Urbilder in mir auf wie innere Visionen von Urzuständen des Lebens. Genauso ging es mir bisher aber nur beim Malen mit Blau (oder einmal mit Gelb), und zwar bei den Bildern ‚Änigma‘ bzw. ‚Mystiko‘, das nachts bei Lampenlicht entstanden ist (1996), sowie ‚Atlantis‘ (1996), das rechts davon zu sehen ist, sowie ‚Gynaika‘, ganz rechts in der Reihe, auch von 1996. Diese 3 großen, und zwar körpergroßen (nicht überdimensionierten bzw. riesigen) Bilder, bei denen ich der Leinwand wie einem Menschen, einem anderen Wesen, auf Augenhöhe begegne, sind mir bei dieser Ausstellung die wichtigsten Bilder aufgrund dieser existentiellen Erfahrung und dieser existentiellen Bedeutung. Es sind elementare Kräfte, die zum Ausdruck, ja zum Ausbruch kommen beim Malprozess, und diese Energie ist sozusagen eingeschrieben und spürbar beim Betrachten. Davon bin ich überzeugt. Es sind Bilder, die ihre Sprache gefunden haben für meine wesentlichen Emotionen, Gefühle, Empfindungen und meine Gedankenwelt; mein Selbstverständnis und Bewusstsein.“ (Angelika, Ausstellungsbuch, 2017)

 

Angelika Schaab, geb. Rieckhoff (Jahrgang 1950), hat bereits als junges Mädchen angefangen, mit den verschiedensten Materialien und Techniken zu experimentieren. Schon in ihren frühesten Zeichnungen und Gemälden kommt ihr besonderes Talent zum Ausdruck. Nach ihrem Abitur hat sie zunächst eine Ausbildung zur Textildesignerin (Dessinatrice) an der Textilfachschule Wattwil (Schweiz) absolviert und mit dem Diplom abgeschlossen, dann studierte sie eine Zeitlang an der Kunstakademie Nürnberg im Bereich Textil-Gestaltung bei Prof. Dr. Stephan Eusemann. Danach wechselte sie zu einem Studium für Pädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Erlangen-Nürnberg, arbeitete zwischenzeitlich als heilpädagogische Betreuerin einer Wohngruppe geistig und körperlich behinderter jugendlicher Erwachsener am Ekkharthof in Lengwil-Oberhofen (Schweiz) und fand nach ihrem zweiten Staatsexamen eine Stelle als Lehrerin an der Schule für Erziehungshilfe im Kinderdorf Siloah, Isny – eine Tätigkeit, die sie 13 Jahre lang ausübte. Während all jener Jahre, auch während der Zeit, in der sie als alleinerziehende Mutter ihre beiden Söhne David und Jakob großzog, war sie stets dabei, Skizzen, Gemälde, aber auch Textilreliefs, Textbilder und nicht zuletzt Stillleben und Installationen zu schaffen. Etwa 750 ihrer Werke sind in diesem Band versammelt und dokumentieren ihre Leistung als Künstlerin.